Dramaturgische & kuratorische Arbeit

seit 2006

In Progress.

Aktuell:

Am 27.04. 2022 ab 17Uhr laden wir ein zur nächsten Runde der Veranstaltungsreihe

IN THE LONG RUN: THEATERMACHER*INNEN an der HfS „Ernst Busch“ Berlin,

diesmal mit Fokus: „‚the will to change‘ – Queerer Feminismus in Lehre und Theaterpraxis?„.

Mehr Informationen folgen.

Am 22. und 23.01.2022 gab es die IV. Ausgabe des biennalen Symposiums „Performances von [Weiblichkeit] in den darstellenden Künsten“, das ich seit 2015/16 an der UdK Berlin mit begleite. Hier mein Bericht „Alle Kostüme in den ‚Fantasy-Fundus‘ und das Ende der Un/Geduld“.

Programmheft meiner letzten Produktion als Dramaturgin: DER DJ IST MEIN VATER. Theaterfilm von Bambi Bambule, Premiere (online) am 25.06.2021:

Archiv:

[…]

Der Trost der Dinge – Shakespeares Sonette“ | Regie und Stückentwicklung: Michael von zur Mühlen | Dramaturgie, Raumkonzept und Stückentwicklung: Anna Volkland | Deutsches Nationaltheater Weimar, E-Werk Premiere am 22.03.2013 | Mehr

(Probenfoto vom 20.03.2013)